Physiotherapie


Ihr Hund oder Ihre Katze hat Schmerzen in der Bewegung oder Erkrankungen wie zum Beispiel: Arthrose an Schulter, Knie oder Wirbelsäule?

Im Mittelpunkt der Arbeit mit dem Tier steht:

die Linderung von Schmerzen,

auch die Wiederherstellung, 

die Verbesserung oder die Erhaltung der Bewegungs- & Funktionsfähigkeit sind wichtige Teile der Physiotherapie.

 

Ich unterstütze Ihr Tier durch vielfältige

Behandlungsmethoden.

 

Gerätegestütztes Training, Training des

Gleichgewichts & feinmotorisches Training bringen Ihr Tier wieder in die Balance.

 

Das Lösen von Verspannungen & die Dehnung verkürzter Muskelgruppen gehören zu auch unter anderem zu dem Bereich der Physiotherapie.  



Hier hilft Ihrem Hund, Ihrer Katze die Physiotherapie weiter:

  • nach Operationen
  • Verletzungen oder Erkrankungen des Stütz- & Bewegungsapperates
  • Linderung von akuten oder chronischen Schmerzen wie Rückenschmerzen, Wirbelsäulensyndromen & Band-scheibenvorfällen
  • Gelenkabnutzung (Arthrose) an Hüftgelenken, Schultergelenken, Kniegelenken oder auch an sämtlichen kleinen Gelenken des Körpers
  • Neurologische Erkrankungen 

 



In der Physiotherapie werden behandelt:

  • funktionelle Störungen, wie etwa bei Gelenk- oder Bandverletzungen

  • Tiere nach Gelenkoperationen, nach Frakturen
    um Kraft & die Beweglichkeit wieder herzustellen

Ihr Hund oder ihre Katze  leiden an neurologischen Störungen?


Physiotherapie bei neurologischen Krankheitsbildern

  • die Störung des zentralen Nervensystems, wie beispielsweise Schlaganfall (Apoplex)
  • Querschnittsyndrome
  • Hirntrauma
  • Cauda Equina Kompressions-syndrom